Trier - Die älteste Stadt Deutschlands - 4 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
21.04.2022 - 24.04.2022
Preis:
ab 499 € p.P.

Reiseleitung: Edgar F. Huber

In Trier spürt man die Lebensfreude der Weinlandschaft. Der Charme zeigt sich in einem sympathischen Stadtbild mit barocken Straßenzügen und mit Weinbergen entlang der Mosel. Eine entspannte Kurzreise erwartet Sie. Neun Weltkulturerbestätten haben Trier und die unmittelbare Umgebung. Fast nicht vorstellbar! Als wahrscheinlich älteste Stadt Deutschlands bietet Trier vieles, was an die Römer erinnert. Nirgendwo sonst nördlich der Alpen, ist die Römerzeit so authentisch erlebbar wie in Trier. Hier ist das Zentrum der Antike in Deutschland. Und das sollte man erlebt haben: Der Blick zurück auf 2000 Jahre Baugeschichte! Wir genießen die römische Porta Nigra, die Kaiserthermen, historische Gebäude an Plätzen und Straßen, den Moselwein, selbstverständlich auch den Dom. Die Trierer und ihre gewitzten Bildhauer haben bei der Restaurierung des Doms aus Stein gehauene Mäuse versteckt. So ist ein Suchspiel entstanden. Zur Freude der Kinder ist auch eine Computermaus daruntergemischt. Es gibt noch mehr Überraschungen…

01 Anreise nach Trier

Auf der Strecke durch den Pfälzer Wald: Besichtigung des Deutschen Schuhmuseums "Museum für Schuhproduktion und Industriegeschichte“. Von dort fahren wir in den luxemburgischen Ort Schengen, der durch das nach ihm benannte Europäische Abkommen bekannt ist. Auf der luxemburgischen Seite folgen wir der Mosel zum Weinort Grevenmacher. Gerne wird dort Schengener Wein gekauft, darunter auch der Elbling, die Rebe der Römerzeit. Übernachtung und Abendessen in Trier. Abendspaziergang in der Stadt mit unserem Reiseleiter – wenn Sie wollen…

02 Ein Tag in Trier

Bei einer Stadtführung sehen Sie wichtige Bauwerke aus verschiedenen Zeiten und genießen die Atmosphäre Triers. Dabei darf die Domführung nicht fehlen, die bei diesem bedeutenden Bauwerk eher den Charakter einer Architekturführung hat. Zum Genießen gehört auch bummeln, Kaffee trinken und was sonst noch lebenswichtig ist, wie das abendliche Glas Moselwein.

03 Moselfahrt

Von Trier aus fahren wir ein Stück der Eifel entlang mit dem Ziel Traben-Trarbach . Das Städtchen hat viel Flair. Es gibt nicht nur Wein aus riesigen, teils zweigeschossigen Kellern, die der Volksmund "Unterwelt“ nennt (man misst bis 100 Meter Länge). Das romantische Städtchen besticht durch den Charme prachtvoller Jugendstilbauten, die den Reichtum aus dem Weinbau dokumentieren. Nächster Stopp ist der Weinort Bernkastel-Kues. Die historische Altstadt wird Sie überraschen. Dort treffen sich, nah beieinander, verschiedene Baustile von Bürgerhäusern aus dem 16. bis zum 19. Jahrhundert: Jugendstil, Gotik und Barock. Einfach romantisch! Durch das Moseltal geht es zurück nach Trier.

04 Rückfahrt über Speyer

Die Rückreise unterbrechen wir in Speyer zu einem kleinen Stadtspaziergang zum berühmten Kaiserdom, zur ältesten erhaltenen Mikwe Mitteleuropas, dem rituellen Tauchbad der Juden, in die Hauptgeschäftsstraße, bei Interesse auch in den Adenauerpark zum Grab von Bundeskanzler Helmut Kohl.

· Fahrt im modernen Fernreisebus

· Reiseleitung Edgar F. Huber

· 3 x Übernachtung mit Halbpension im 4* Hotel Vienna House Easy in Trier

· Eintritt und Führung im Deutschen Schuhmuseum

· Führung in Trier und im Dom

Sonstige Eintritte extra

21.04.2022 - 24.04.2022 | 4 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer, Dusche/ Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    499 €
    Anfragen
  • 1/2 Doppelzimmer, Dusche/ Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    499 €
    Anfragen
  • Einzelzimmer, Dusche/Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    579 €
    Anfragen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk