Provence - Südfrankreich - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
2 Termine
16.07.2024 - 22.07.2024
Preis:
ab 1180 € p.P.

Zauberhaft zu jeder Jahreszeit, im Juli zur Lavendelblüte

Reiseleitung Sigrid Fromm

Die Provence ist ein Land der Sonne und der genussreichen Lebensart. Und sie ist das Land einer reichen Geschichte, deren großartige steinerne Zeugen uns auf Schritt und Tritt begegnen. Die Römer lebten gut in der Provence. Sie bauten hier Theater, Arenen und Wasserleitungen, lange bevor Rom mit ähnlichem Luxus ausgestattet wurde. Spuren des tief religiösen Mittelalters finden sich in stillen Klöstern, deren herrliche Kreuzgänge und Portale zu den schönsten Kunstschätzen Frankreichs zählen. Als im 14. Jahrhundert die Päpste ihre Residenz von Rom nach Avignon verlegten und dort den gewaltigen Papstpalast bauten, rückte die Stadt ins Zentrum des Weltgeschehens. Im Juni/Juli blühen die Lavendelfelder und tauchen die Landschaft in duftendes Lila.

Sie wohnen im April und September

im 3* Hotel Kyriad Avignon Palais des Papes im Herzen der Altstadt von Avignon. (Die meisten großen Hotels liegen weit außerhalb des Zentrums). Die Lage unseres Hauses erlaubt Ihnen jedoch, nach dem Abendessen noch auf dem Hauptplatz der Stadt ein Glas Wein zu trinken und die kleinen Winkel der Altstadt zu entdecken. Das Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant auf dem Hauptplatz von Avignon (Place de l’Horloge) 100 m vom Hotel entfernt ein. Frühstück im Hotel.

01 Anreise Avignon

Abends Gelegenheit zu einem ersten Bummel durch die malerische Altstadt.

02 Avignon - Kloster Sénanque - Roussillon

Vormittags Besichtigung des Papstpalastes und der Gärten auf dem Domfelsen mit Blick auf die berühmte Brücke von Avignon. Nachmittags Fahrt zum Plateau von Vaucluse, ein von tiefen Schluchten durchzogenes Berggebiet, zur Zisterzienserabtei Sénanque inmitten von Lavendelfeldern (Besichtigung mit Führung) und über Gordes nach Roussillon, das für seine Ockerbrüche bekannt ist.

03 Quelle der Sorgue - Lubérongebirge - Waldenserdörfer

Vormittags Fahrt nach Fontaine de Vaucluse zur Quelle der Sorgue (Besichtigung), Europas größter Quelle. Weiterfahrt durch die Obstgärten und Weinberge des Lubérongebirges zu den malerischen Bergdörfern Ménerbes und Bonnieux, die bis zum 16. Jh. von den Waldensern bevölkert waren. Durch die Schlucht von Lourmarin geht es ins Tal der Durance und zurück nach Avignon.

04 Arles - Camargue

Fahrt nach Arles. Besichtigung der römischen Arena, der Kirche St. Trophime (herrliches romanisches Portal). Bummel durch die Altstadt auf den Spuren Vincent van Goghs. Anschließend Fahrt durch die Sumpflandschaft der Camarque mit den berühmten weißen Pferden, schwarzen Stieren und rosafarbenen Flamingos nach Les- Stes. Maries-de-la-Mer, dem vielbesuchten Zigeunerwallfahrtsort am Meer. Mittagspause und Aufenthalt am Meer.

05 Marseille - Aix-en-Provence

Fahrt nach Marseille, eine der bedeutendsten Hafenstädte Europas und 2013 europäische Kulturhauptstadt. Besichtigung des alten Hafens, der Prachtstraße "Canebière“ und der Marktstraßen. Nachmittags Weiterfahrt nach Aix-en- Provence, der berühmten Bäder- und Festspielstadt. Kleiner Stadtbummel zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, anschließend Freizeit.

06 Pont du Gard - Nîmes - Les Baux

Fahrt zur römischen Wasserleitungsbrücke Pont du Gard, Besichtigung. Weiterfahrt nach Nimes. Bummel durch die Altstadt zum Tempel Maison Carrée, Besuch der Markthalle. Weiterfahrt zur Ruinenstadt Les Baux mit ihren vielen reizvollen kleinen Läden und Galerien.

07 Heimreise

Rückfahrt über Valence - Genf - Zürich - Ulm.

Sie wohnen im Juli (Lavendelblüte)

im 3*Hotel Notre Dame de Lumieres in Goult, im Herzen des Lubérons in ruhiger Lage. Das aus dem 17. Jh. stammende Kloster wurde zum Hotel umgebaut und modernisiert. Gut ausgestattete, klimatisierte Zimmer, hoteleigenes Restaurant und Bar, Außenpool, Fitnessraum, 30 Hektar großer Park. Safe im Zimmer.

01 Anreise

02 Sénanque - Roussillon - Lubéron

03 Arles - Camargue

04 Lavendelmuseum - Lavendelfelder - Sault - Carpentras

Heute erwartet Sie der Höhepunkt der Reise: die ECHTEN Lavendelfelder. Zunächst besuchen Sie das Lavendelmuseum und erfahren interessante Details zur Lavendelölproduktion früher und heute. Anschließend Weiterfahrt in die Hochprovence nach Sault, dem Zentrum der Lavendelverarbeitung. Auf dem Weg sehen Sie auch die großen Lavendelfelder (Fotostop). Mittagspause in Sault. Nachmittags geht es auf dem Plateau de Vaucluse nach Carpentras. Hier besichtigen Sie die älteste Synagoge Frankreichs (aus dem 14. Jh.), mitten in der malerischen Altstadt gelegen. Freizeit und Kaffeepause. Rückfahrt zum Hotel.

05 L‘Isle-sur-la-Sorgue - Avignon

Vormittags besuchen Sie einen herrlichen typisch provencalischen Markt in L‘Isle-sur-la-Sorgue. Anschließend Weiterfahrt nach Avignon. Unterbrochen von einer Mittagspause lernen Sie die Altstadt bei einer Führung kennen und sehen auch die berühmte Brücke und den imposanten Papstpalast (Außenbesichtigung), in dem die Päpste im 14. Jh. residierten und die Stadt zum Zentrum Europas machten. Nach der Führung haben Sie noch Freizeit in Avignon. Rückfahrt am späten Nachmittag zum Hotel.

06 Cassis

Das zauberhafte Städtchen am Mittelmeer mit herrlichen Stränden hat schon viele Künstler angezogen. Per Schiff erkunden Sie die einmalige Landschaft der Calanques, fjordartige Einbuchtungen in den Kalkfelsen. (extra Bezahlung, da Wetter- und Windabhängig).

07 Rückreise

· Fahrt im modernen Fernreisebus

· Reiseleitung Sigrid Fromm

· 6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im gebuchten 3* Hotel

· 6 x 3-Gang-Abendessen

· Alle Ausflüge und Rundfahrten mit Führung

· Kurtaxe

· Quietvox-Hörsystem

Eintritte extra (ca. 35 €)

Wählen Sie Ihren Termin
2 Termine
16.07.2024 - 22.07.2024
7 Tage
16.07.2024 - 22.07.2024 | 7 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer, Dusche/ Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    1180 €
    Anfragen
  • Doppelzimmer, Dusche/ Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    1180 €
    Anfragen
  • Einzelzimmer, Dusche/Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    1460 €
    Anfragen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk