Lago Maggiore - Villen, Gärten und Paläste - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
12.06.2024 - 15.06.2024

Der wohl schönste und berühmteste der oberitalienischen Seen ist der Lago Maggiore. Begünstigt von einem sehr milden Klima, hat sich hier eine außerordentliche Vielfalt subtropischer Vegetation entwickelt. Die schmalen Uferstreifen sind gesäumt von Palmen, Oleander, Orangen- und Zitronenbäumen. Unzählige Rhododendron-, Hibiskus-, Azaleen- und Myrtensträucher verwandeln das ganze Gebiet in ein Blumenmeer. Entlang der Hänge wurden prachtvolle Villen inmitten herrlicher Parks gebaut. In der Ferne sind noch die schneebedeckten Gipfel vom Matterhorn und Monte Rosa zu erkennen.

01 Ascona

Anreise nach Ascona und Aufenthalt. Der alte autofreie Ortskern mit der Piazza Guiseppe Motta und den dahinterliegenden Gässchen und Innenhöfen ist weitgehend erhalten geblieben. Die Uferpromenade gilt weithin als die schönste Flaniermeile am ganzen Lago Maggiore. Weiterfahrt zum Hotel.

02 Villa Taranto und Ortasee

Erstes Ziel sind heute die Gärten der Villa Taranto in Verbania Pallanza. Mit Ihrer Reiseleitung besichtigen Sie die herrlichen Gärten mit seiner Vielfalt an Pflanzen, Blumen und Bäumen. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Omegna, ein typischer Ort am Ortasee. Fahrt mit dem Linienschiff zur Isola San Giulio, benannt nach dem griechischen Diakon Julius, der Ende des 4. Jahrhunderts hier lebte. Besichtigung der kleinen Insel mit ihrer mittelalterlichen Basilika. Weiterfahrt nach Orta. Besichtigung der schönen Ortschaft, die Mitglied der Vereinigung "I Borghi più Belli d‘Italia" (Die schönsten Orte Italiens) ist. Im Anschluss erreichen Sie mit dem Schiff Pettenasco. Rückfahrt zum Hotel.

03 Baveno, Stresa und Borromäische Inseln

Zunächst entdecken Sie die Altstadt von Baveno. Die Ortschaft ist u.a. für ihr Gestein bekannt, das beim Bau der Galleria Vittorio Emanuele in Mailand und der Basilika San Paolo in Rom verwendet wurde. Sehenswert sind die Kirche "SS Gervasio und Protasio" aus dem 18. Jahrhundert und der große Park der Villa Fedora. Zeit zur freien Verfügung, danach Einschiffung mit dem Privatmotorboot nach Stresa, oft die Perle des Lago Maggiore genannt. Später geht es weiter mit dem Privatmotorboot zur Isola Bella und Isola Pescatori. Vor allem lohnt die Isola Bella einen Besuch: hier können Sie zahlreiche Statuen und Obelisken bewundern (Eintritt extra). Zudem können Sie noch einen kleinen Spaziergang durch die engen Dorfstraßen machen. Rückfahrt mit dem Schiff nach Baveno.

04 Italienischer Markt/Heimreise

Im Juni Fahrt nach Verbania und Besuch des großen Marktes. Dort gibt es Kleidung, Lederwaren, Obst, Gemüse und italienische Spezialitäten zu kaufen. Mittags Heimreise. Im August nach dem Frühstück direkte Heimreise.

· Fahrt im modernen Fernreisebus

· 3 x Übernachtung mit Halbpension in einem guten 3* Hotel am Lago Maggiore

· örtliche Reiseleitung für die Ausflüge am 2. und 3. Tag

· Eintritt Villa Taranto

· Schifffahrt Ortasee

· Schifffahrt Baveno - Stresa - Isola Bella und Isola Pescatori - Baveno

· Kopfhörer am 2. und 3. Tag

Eintritte und Citytaxe extra

12.06.2024 - 15.06.2024 | 4 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer, Dusche/ Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    499 €
  • 1/2 Doppelzimmer, Dusche/ Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    499 €
  • Einzelzimmer, Dusche/Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    589 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk