Große Rumänienrundreise, Donaudelta – Moldauklöster - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
21.05.2022 - 02.06.2022
Preis:
ab 1639 € % p.P.

Siebenbürgen ist das klassische Ziel einer Rumänienreise und dies aus verschiedenen Gründen: Einmal aufgrund der geschichtlichen Verbindung zu Deutschland, dann der schönen Naturlandschaften und vielfältigen Kunstschätze und nicht zuletzt der geographischen Nähe wegen. Unter Siebenbürgen versteht man das Hochland zwischen den Waldbergen des großen, rumänischen Karpatenbogens. Hier gründeten im 12. bis 14. Jahrhundert deutsche Einwanderer sieben mit Wehrmauern umgürtelte Städte, die wir auf dieser Rundreise besuchen werden. Das Donaudelta, wo die Donau ins Schwarze Meer mündet, gehört zu den eindrucksvollsten Naturreservaten Europas. Das Gebiet ist ca. 4.500 km² groß, nur 20% der Fläche ist fester Boden, der Rest sind Wasser, Schilf und schwimmende Inseln. Per Schiff erkunden wir bei dieser Reise diese Naturschönheit, die bei ihren Besuchern unvergessliche Eindrücke hinterlässt.

01 Anreise - Budapest

Anreise in den Raum Budapest. Abendessen, Übernachtung.

02 Sapanta - Sighetu Marmatiei

Weiterfahrt über die Grenze Petea nach Sapanta und Besuch des "heiteren Friedhofs“. Auf den holzgeschnitzten Grabkreuzen sind Szenen aus dem Leben der Verstorbenen verewigt. Übernachtung in Sighetu Marmatiei.

03 Holzkirchen - Gura Humorului

Über die Pässe der Ostkarpaten erreichen wir Gura Humorului (2 Übernachtungen) in der Bukovina, ehemaliges Kronland der österreichischen Monarchie. Unterwegs besichtigen wir zwei typische Holzkirchen - Rozavlea und Barsana.

04 Bukovina - Klosterkirchen

Die Bukovina, eine kleine, in sich geschlossene bergige Waldlandschaft der Moldau, wird als Wiege der rumänischen Orthodoxie betrachtet. Wir besuchen die Klosterkirchen von Moldovita, Sucevita, Voronet und Humor. In Marginea sind wir bei jenen Töpfern zu Gast, die die berühmte Schwarzkeramik fertigen.

05 Dobrogea - Tulcea

Fahrt über Bacau durch die moldauische Hochebene nach Galati und mit der Fähre über die Donau in die Dobrogea, dem Landstreifen zwischen der Donau und dem Schwarzen Meer. Zwei Übernachtungen in Tulcea.

06 Bootsausflug Donaudelta

Von Tulcea aus starten wir einen ganztägigen Bootsausflug ins Vogelparadies Donaudelta. Vor uns breiten sich zahlreiche Nehrungen, riesige Teiche, Sanddünen und anmutige Wälder aus. Mittagessen auf dem Schiff, spätnachmittags Rückfahrt nach Tulcea.

07 Bukarest

Nach dem Frühstück Fahrt nach Bukarest. Bei einer Stadtrundfahrt sehen wir u.a. das Athenäum, das ehemalige Königsschloss, die Patriarchenkirche, die Stavropoleoskirche und andere Sakralbauten, aber auch Ceausescus größenwahnsinnige Hinterlassenschaft, das heutige "Haus der Republik“. Die Ruinen des alten Fürstenhofes erinnern uns an Vlad Tepes, Vorbild für den literarischen Graf Dracula. Der umstrittene walachische Fürst gilt als Gründer Bukarests. Abendessen und Übernachtung in Bukarest.

08 Bukarest - Sinaia - Kronstadt

Nach dem Frühstück fahren wir durch das malerische Prahovatal mit seinen zahlreichen Wintersportorten und erreichen Sinaia. Im Pelesch- Schloss ist heute ein Museum untergebracht (Malerei, Möbel und alte Waffen). Wir besuchen den Weinkeller Rhein in Azuga (bis 1945 offizieller Weinlieferant der rumänischen Königsfamilie) - hier machen wir eine Weinprobe. Auf der Passstraße gelangen wir ins siebenbürgische Burzenland, das im 12. Jh. zuerst von deutschen Einwanderern besiedelt wurde nach Brasov. Besichtigung, Abendessen und Übernachtung in Kronstadt/Brasov.

09 Draculaschloss in Bran - Schässburg/Sighisoara

Nach dem Frühstück besichtigen wir das mittelalterliche "Draculaschloss“ in Bran und das benachbarte Freilichtmuseum mit alten Bauernhäusern. Anschließend besuchen wir die äußerst pittoreske Wehrburg von Harman und danach die "Schwarze Kirche“, ein imposanter gotischer Bau aus dem 14. Jahrhundert, mit der für ein evangelisches Gotteshaus ungewöhnlichen Sammlung orientalischer Teppiche. Fahrt nach Schässburg/Sighisoara, mit dem schönsten mittelalterlichen Stadtbild des Landes. Abendessen und Übernachtung.

10 Schässburg - Birthälm/Biertan - Sibiu/Hermannstadt

Vormittags Führung in Schässburg. Stundturm, Bergkirche und Bergschule, Wehrtürme und -mauern werden wir ebenso sehen wie das Geburtshaus des späteren walachischen Fürsten Vlad Dracul, der als "Graf Dracula“ in die Geschichte der Gruselliteratur eingegangen ist. Weiter fahren wir zu dem ehemaligen Bischofssitz Birthälm/Biertan mit einer hervorragend restaurierten Wehrkirche, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Fahrt nach Sibiu/ Hermannstadt. Beim Stadtrundgang in Sibiu erleben wir die Altstadt mit ihren ehrwürdigen Bürgerhäusern, dem Bruckental Museum, Bischofspalais, katholischer und evangelischer Kirche u.v.m.. Abendessen bei einer rumänischen Bauernfamilie mit lokalen Spezialitäten. Übernachtung in Sibiu.

11 Temeschwar - Arad

Weiterfahrt durch das Murestal, dann durch den westlichen Teil der Siebenbürgischen Hochebene nach Temeschwar, die Hauptansiedlung im Banat. Die Türkenkriege hinterließen ein verwüstetes und menschenleeres Land. Die ersten Siedler waren entweder Soldaten oder Schwaben, die auf den "Ulmer Schachteln“ hierher kamen und das sumpfige Land unter großen Opfern kolonisierten. In Timisoara sehen wir unter anderem den vom Fischer von Erlach errichteten Dom, die Pestsäule, das Rathaus und jenes Gebäude, in dem Prinz Eugen gewohnt hat. Abendessen und Übernachtung in Arad.

12 Arad - Györ

Nach dem Frühstück Fahrt über die ungarische Grenze in den Raum Györ, Abendessen und Übernachtung.

13 Heimreise

Unsere Leistungen

· Fahrt im modernen Fernreisebus

· 12 x Übernachtung mit Halbpension in guten Mittelklassehotels der 3- und 4* Kategorie

· deutschsprachige Reiseleitung ab und bis Grenze Rumänien

· Schifffahrt ins Donaudelta inkl. Mittagessen an Bord

· alle örtlichen Führungen wie beschrieben

· alle Eintritte laut Programm

· Weinprobe

Das Abendessen erfolgt in Hotels oder in typisch rumänischen Restaurants bzw. einmal bei Bauern in Sibiu.

21.05.2022 - 02.06.2022 | 13 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer, Dusche/ Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    1690 €
    Anfragen
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 20.02.2022
    1639 €
  • 1/2 Doppelzimmer, Dusche/ Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    1690 €
    Anfragen
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 20.02.2022
    1639 €
  • Einzelzimmer, Dusche/Bad WC / Halbpension / lt. Auschreibung
    1940 €
    Anfragen
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 20.02.2022
    1882 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk