Lourdes - Nevers

Lourdes - Nevers
Auf den Spuren der Heiligen Bernadette

Reiseleitung: Otto Langlois

Lourdes ist einer der größten christlichen Wallfahrtsorte, seit im Jahr 1858 dem 14-jährigen Mädchen Bernadette Soubirous in der Grotte von Massabielle 18-mal die Muttergottes erschienen ist. Eine beeindruckende Lebensgeschichte, die bis heute die Herzen der Menschen berührt. Begleiten Sie uns zu den Orten ihres Lebens und Wirkens nach Lourdes und Nevers. Erleben Sie die Gemeinschaft der Gläubigen aus aller Welt, und finden Sie hier Frieden und Hoffnung!

01 Orange
Anreise nach Orange. Die Stadt im Südosten Frankreichs ist bekannt für eine Reihe römischer Bauwerke, insbesondere für das beeindruckende Theater und den „Stadtgründungsbogen“, deren Bau unmittelbar vor oder während der Herrschaft von Kaiser Augustus begonnen wurde. 1981 wurden diese Bauwerke von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Übernachtung im Kyriad Hotel in Orange.

02 Carcassonne - Lourdes
Nach dem Frühstück geht es über Montpellier und Narbonne am Mittelmeer entlang bis wir eine Mittagspause in der wunderschönen Stadt Carcassonne machen werden. Die Cité von Carcassonne ist eine mittelalterliche, auf einem Hügel gelegene Festungsstadt. Sie ist mit 4 Millionen Besuchern pro Jahr eines der am häufigsten besuchten Reiseziele Frankreichs und gehört seit 1997 ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO. Am Abend kommen wir dann an unserem Ziel in Lourdes an und es besteht die Möglichkeit, an der Lichterprozession teilzunehmen. Übernachtung im Hotel Ibis Styles Lourdes für die nächsten drei Nächte.

03 Lourdes
Heiliger Bezirk und Stadtbesichtigung. Wir beginnen den Tag mit einem Gottesdienst an der Erscheinungsgrotte und beten dann den Kreuzweg am Kalvarienberg. Es schließt sich ein Rundgang durch den Heiligen Bezirk an, bei dem wir die drei übereinanderliegenden Kirchenbesuchen. Der Weg führt uns auch zur Quelle und zur Grotte von Massabielle, wo die Gottesmutter im Jahre 1858 der damals 14-jährigen Bernadette Soubirous 18-mal erschien. Am Nachmittag lernen wir die Kindheitsstätte der hl. Bernadette kennen: Wir sehen das ihr gewidmete Museum, die Mühle Boly (Geburtshaus), das Wohnhaus sowie das Cachot und die Pfarrkirche. Danach können wir uns der Sakramentsprozession und abends der Lichterprozession anschließen.

04 Bartres
Wir besuchen den Schafstall, zu dem Bernadette ihre Schafe führte und die Pfarrkirche, wo wir an einem Gottesdienst teilnehmen. Wer möchte, kann beichten. Es besteht die Gelegenheit zum Baden in den Piscinen (in der Nähe der Grotte) oder zu einem Aufenthalt in der Anbetungskapelle. Wir können uns wieder der Sakramentenprozession mit Krankensegnung anschließen. Wie an den vergangenen Abenden ziehen wir auch heute wieder gemeinsam mit Pilgern aus aller Welt mit Kerzen durch den Heiligen Bezirk.

05 Bernadettes Zeugnis des Lebens in Nevers
Nach dem Frühstück verlassen wir Lourdes in Richtung Nevers. Wir sehen Albi mit der markanten Kathedrale Sainte Cecile. Hier ist vor allem das Tympanon bekannt. Es zeigt eine Darstellung des Jüngsten Gerichts. Bernadette, die in Nevers den Namen „Schwester Marie-Bernard“ erhielt, lebte hier bis zu ihrem Tod 1879 und kümmerte sich - soweit es ihre eigene Gesundheit zuließ - aufopferungsvoll um die ihr anvertrauten Kranken. Bei der Ankunft in Nevers wollen wir miteinander den Rosenkranz beten und uns dann in aller Stille am Schrein der hl. Bernadette versammeln, um den unversehrten Körper in einem Glassarkophag zu betrachten. Übernachtung im Raum Nevers.

06 Heimreise
Morgens besuchen wir im Kloster der Heiligen Bernadette einen Gottesdienst. Anschließend treten wir die Heimreise an.

Leistungen / Kinderermäßigungen
Unsere Leistungen
· Fahrt im modernen Fernreisebus
· Reiseleitung Otto Langlois
· 5x Übernachtung mit Halbpension in guten Mittelklassehotels
· alle Besichtigungen wie beschrieben
Sonstige Eintritte extra
Termine
21.09.2019 - 26.09.2019
Stornostaffel D
Preis pro Person im DZ 599 €
Preis pro Person im EZ 749 €

   
Buchungshotline
0800-123 2008

Newsletter